Dem Deutschunterricht an der Droste-Hülshoff-Schule kommen im Wesentlichen zwei Aufgaben zu: Zum einen geht es in ihm um die Sprache selbst, mit ihrer Grammatik, ihren regelhaften Strukturen, deren Beschreibung und Erfassen dem Schüler helfen sollen, sich mündlich und schriftlich verständlich auszudrücken. Zum anderen ist die Auseinandersetzung mit pragmatischen, vor allem aber mit literarischen Texten Ziel des Deutschunterrichtes.

Der kompetente Gebrauch der Sprache will gelernt und geübt sein. Die Grammatik zu beherrschen ist eine, aber eben nicht die einzige Voraussetzung für gutes Sprechen und Schreiben. So soll der Schüler im Deutschunterricht auch seinen Wortschatz erweitern und damit sein Ausdrucksvermögen verbessern; er soll lernen, die Sprache differenziert einzusetzen.

... mehr Infos

Um die Sprech- und Schreibkompetenz zu fördern, ist es unabdingbar, im Unterricht häufig zu schreiben, das heißt, Texte zu verfassen. Neben dem schreiben gehört das Lesen zu einem sinnvollen Deutschunterricht: Gemeint ist vor allem die Lektüre literarischer Texte, dem Alter der Schüler angemessen selbstverständlich auch Jugendbücher.

Während die Schüler der Klassen 7 und 8 vorwiegend kreativ schreiben, eigene Geschichten – und auch Gedichte – gestalten, sollen die älteren Schüler, vornehmlich der Klassen 9 bis 12, Inhalt und Gehalt fremder Texte erkennen. Sie sollen die Texte analysieren und interpretieren, deren Aussagen aber auch problematisieren und dazu kritisch Stellung nehmen.

Sobald der Schüler gelernt hat, selbst dem Text eine inhaltliche und künstlerische, jedenfalls eine bewusst gestaltete Struktur zu verleihen, indem er beispielsweise Erlebniserzählungen, Beschreibungen oder auch Berichte verfasst, fällt es ihm leichter, fremde Texte, seien es Erzählungen, Romane oder Sach- und Gebrauchstexte zu verstehen und künstlerisch wie strukturell zu erfassen – und vielleicht gelingt es dem Schüler auch insofern Bildung zu erwerben, als das Gelernte sein Bewusstsein und sein Handeln steuert.

Autorenlesung mit Thomas Feibel

Feibel Die Klassen 7b und 7e waren am 22. Mai 2014 Gäste der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf und durften in der Gottfried-Benn-Bücherei an einer Autorenlesung teilnehmen.

Der Berliner Autor Thomas Feibel las aus seinem aktuellen Buch „Like me. Jeder Klick zählt“, in dem es um Schulkameraden geht, die im Zusammenhang mit dem sozialen Netzwerk ON eine Menge erleben und sich fragen müssen, was eigentlich echte Freundschaft bedeutet. Der Schriftsteller, der ein echter Medienexperte ist, gab außerdem im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern jede Menge Tipps für den guten Umgang mit sozialen Netzwerken und Computerspielen.

Alle haben von den unterhaltsamen und lehrreichen Stunden profitiert und den etwas anderen Deutschunterricht genossen.

Diana Lammert und Dorothee Boskamp

Fächer

Servicelinks

Kontakt

Droste-Hülshoff-Schule (Gymnasium)

Schönower Str. 8
14165 Berlin
Tel (030) 84 50 84 66
Fax (030) 84 50 84 68

sekretariat@droste-gymnasium-berlin.de

Anmelden

Andere Behandlungsmöglichkeiten sind ED-Medikamente, Hormonbehandlungen, eine Absaugvorrichtung, die zu erstellen, eine Erektion oder Beratung hilft. Nachdem Sie in den Kauf Pillen online benötigen haben, sollten Sie immer vertrauen diese echte und zuverlässige Apotheke für Potenzpillen http://allepotenzmittel.com/ und viagra ohne rezept apotheke Dennoch sollten Männern mit erektiler Dysfunktion Maßnahmen sehen eine medizinische Fachkraft und fragt nach einem Herz-Check nehmen Her samledes vi gode referencer til de bedste online apoteker, der tilbyder viagra til kvinder til at sende til København. Apotek nævnt på denne hjemmeside har en lang og pålidelig etablering og er 100% pålidelige og levere den ægte piller fra den oprindelige producent. Så du kan trygt købe viagra til kvinder online og være sikker på det vil blive leveret hjem - køb viagra til kvinder i Danmark

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS